Träume

Donnerstag, 16. September 2010

Traum oder doch nur ein Gedanke?

Ich hab letzte Nacht versucht ...uhm... luzid zu träumen (Luzidtraum/Klartraum = Kontrolle über Traumgeschehen; im Traum wissen, dass man träumt). Don't call me gaga, ich hab das bereits vor Inception mal versucht vor drei Jahren als ich meine Abschlussarbeit im Gymnasium über Träume geschrieben hab. Damals hat es nicht geklappt.
Letzte Nacht war allerdings schon ein wenig merkwürdig.
Ich bin mit dem Gedanken "Ich werde jetzt träumen und einen Klartraum haben" eingepennt und bin mit dem selben Gedanken wieder aufgewacht. Dieser Satz war am morgen so klar in meinem Kopf. Allerdings hab ich keine Ahnung was dazwischen passiert ist. Bzw. ich habe Erinnerungsfetzen, aber ich kann sie nicht zwischen Gedanke und Traum unterscheiden.
Ich weiß mit Sicherheit, dass ich den Satz dachte "Du musst den Realitätscheck machen". Aber ich kann nicht sagen, ob das im Traum war oder ob ich da bereits wach war und nachgedacht habe. Ob ich den Check dann ausgeführt habe weiß ich nicht, daran kann ich mich nicht erinnern.
Sollte ich das wirklich im Traum gedacht haben, dann ist das schon ein kleiner Erfolg *_*'. Dann hat es sich wenigstens gelohnt, dass ich heute mit einem schlechten Gefühl aufgewacht bin (es war eine seltsame Anspannung lol).

Das werd ich jetzt eine Weile lang fortführen. Das muss einfach besser werden. ICH BIN SO GESPANNT. 8D
Sollte ich davon aber nur schlechte Träume kriegen, hör ich sofort auf. |D; Da ist mir meine Traumwelt doch viel zu wichtig.


NACHT.

Mittwoch, 15. September 2010

Mr. Eames

EDIT:
Tom Hardy hat heute Geburtstag. 8D ♥ Happy Birthday!


Heute kann ich endlich mal wieder sagen, dass ich einen interessanten Traum hatte. Dass sich eine Sucht nach einer Weile in meinen Träumen bemerkbar macht, ist nichts neues. Im Falle von Inception passt das sogar ganz gut.
Jeden Morgen nun mit Édith Piaf in den Ohren aufzuwachen hat das ganze dann nochmal beschleunigt.



Ich bin in einer Turnhalle mit einigen anderen Leuten. Ich glaube, die sind böse. Auf jeden Fall sind wir irgendwann auf der Flucht vor ihnen.

Szenenwechsel

In einem Bahnhof steht nur ein Zug. Ich ziehe am Türgriff bis Miles mir zu Hilfe kommt und die Tür laut aufschwingt. Arthur rennt mit dem PASIV Koffer in der Hand auf uns zu, gefolgt von einer Meute. Wir steigen dann sofort ein und der Zug fährt auch schon los. Am Zugeingang ist noch eine weitere Tür, ich mache sie auf. Eames sitzt dahinter als Zugpersonal gekleidet und grinst uns über die Schulter an.

Szenenwechsel

Wir befinden uns immer noch auf den Gleisen, allerdings fährt der Zug deutlich langsamer und es ist nur noch ein offenes Abteil übrig geblieben. Also keine Überdachung, wir stehen sozusagen in einer Schale auf Rädern (wie in diese Kohleberg Karren). Um uns herum ist es sehr heiß. Unsere kleine Schale schlängelt sich durch Felsen hindurch. Es sind glühende. Anscheinend befinden wir uns in einem Vulkangebiet. Ich stehe am Rand der Schale, zu nahe an den glühenden Felsen und Eames nimmt mich immer wieder schützend zur Seite.
Ariadne ist nun auch bei uns.

Szenenwechsel

Auf einer Wiese machen wir Halt. Wir erkunden die Landschaft und stellen fest, dass unter uns im Boden Aktivität herrscht. Ariadne deutet auf einen Gulli und sagt, dass die Lava an dieser Stelle als erstes austreten wird und dass wir dann aufpassen sollen.
Eames und ich reden über irgendwas als ein plötzlicher Funkenregen auf uns niederprasselt. Wir ducken uns und zum Glück werden nur unsere Jacken etwas angesenkt. Nachdem der Funkenregen aufgehört hat, klopfen wir uns gegenseitig den Rücken ab um das Verkohlte zu entfernen.
Gerade als wir fertig sind, schreit Ariadne wir sollen in Deckung gehen und im nächsten Moment schießt heißer Lava aus dem Gulli. Ich weiß gar nicht mehr wo die anderen zu dem Zeitpunkt sind, aber bevor Eames und ich uns ducken, versuche ich noch ein Foto zu machen, aber er zieht mich dann zu sich runter. Wir halten unsere Arme über unseren Köpfen. Eames sagt ich soll näher zu ihm rücken und er hält ein Teil seiner Jacke schützend über mich. In dieser Position verharren wir bis der unterirdische Vulkan sich beruhigt hat.

Szenenwechsel

Ich liege auf meinem Etagenbett und höre wie es an der Tür klingelt. Meine Mutter geht hin und nimmt ein Paket vom Postboten entgegen. Als sie schon ins Wohnzimmer zurückgekehrt ist, klingelt es erneut. Sie vermutet, dass es wieder der Postbote ist und schickt mich zur Tür.
Ich habe nur ein Jäckchen an und zieh mir vor der Tür noch schnell eine Jogginghose an und öffne dann die Tür. Niemand da.
Ich rufe. Keine Antwort.
Dann seh ich, dass die Zimmertür zur anderen Wohnung gegenüber offen steht und gehe hin. Es ist Eames und Arthurs Zimmer, aber Arthur scheint nicht da zu sein.
Ich gehe weiter durch den weißen Gang, sehe einen grauen Teppichboden und eine braune Aktentasche. Darüber liegt Eames Jacke, scheint als hätte er sie einfach dahin geworfen. Ich gehe leise in das benachbarte Zimmer und sehe Eames in einer dicken weißen Decke eingehüllt im Bett liegen. Er schläft.
Auf einem Kamin, Komode oder Tisch sehe ich eine Packung bunter Kaugummis und stopfe mir einen blauen in den Mund. In dem Moment wacht Eames auf und sieht mich.
"Hey...", murmelt er schlaftrunken, rückt ein Stück zur Seite und hebt seine Decke einladend hoch.
Ich dackel hin und krieche aufs Bett.
"Was machst du hier?", fragt er. Und dann erzähle ich ihm die Sache mit dem Postboten.

Szenenwechsel

Ich weiß nicht wo ich bin, aber ich stehe draußen auf der Straße. Mein Mascara rollt den Gehweg entlang richtung Gulli. Bevor sie hineinfällt, stürze ich mich hektisch drauf und verhindere es.



Ich habe also zwei Mal von Gullis geträumt und von einem Eames der sehr... fürsorglich war. Wenn ich nicht ganz falsch liege hat das alles innerhalb von einer Stunde stattgefunden.

Das lustige ist, Eames sah im Traum nicht aus wie Eames im Film, sondern wie Tom Hardy (also der Schauspieler von Eames), hatte aber nicht seinen RL Charakter sondern doch schon Charaktereigenschaften von Eames.
Sorry für den verwirrenden Satz lol.

Ich wollt nicht so schnell aufwachen. ;_; Aber Edith Piaf hat solange gedröhnt bis ich dann endlich wach war.

Dienstag, 10. August 2010

T-Twilight?

Winter
Bett
heiß
Schweiß
Enge
Ventilator
verschwommen
Werwolf
zu schnell
verirrt
bedrohlich
eingeschneit



Der eigenartigste Part des Traums war ja, als ich mit ner Freundin vorm Lift stand und wir uns zwischen zwei Gruppen entscheiden mussten.
"Wir gehen auf jeden Fall zu Team JACOB."

A-L-T-E-R.
WAS träum ich da?! Ich bin kein Twilight Fangirl, ich hab die Bücher nicht gelesen und den Film nicht gesehen (dafür besitz ich zwei Twilight Nagellacke haha) und hab nicht das geringste Bedürfnis danach mich auch nur irgendwie näher mit dem Stoff zu befassen.
Wieso drängt mir mein Unterbewusstsein also diese Bilder in den Kopf? :'D Ja, weil alle davon reden müssen und Twilight im Moment einfach omnipräsent ist. Also immer noch.
Das Schlimme ist ja das Gefühl dabei. ICH FANDS IM TRAUM TOLL. XD What the HELL?! Hat man mir da was ins Ohr gesetzt oder was :'D.

Aber das ist okay. Ich mag es wenn ich im Traum "fühle". Das ist mir schon lange nicht mehr passiert.
Ich kann mich übrigens wieder halbwegs an meine Träume erinnern. Die letzten Tage ging das überhaupt nicht. Mir fehlt wohl etwas Schlaf D: Und da hab ich einige Traumphasen letzte Nacht nachgeholt. Uff.

Samstag, 22. Mai 2010

220510

Ich könnt mich ohrfeigen! Wieso hab ich den tollen Traum nicht sofort aufgekritzelt, als ich plötzlich aufgewacht bin. >_< Ich weiß doch, dass ich ihn zum Teil vergessen werde, wenn ich versuche wieder einzuschlafen und an der Stelle weiter zu träumen...
Jetzt kann ich mich nur noch bruchstückhaft erinnern. Damn.

Also ich war im Haus von einer Gruppe von Jugendlichen. Keine Erwachsene. Der älteste war ein Student namens Thomas oder Sebastian und er hat auf alle aufgepasst. Wir alle waren dann auf einer Baustelle oder so. Auf einmal fallen vom Gerüst überdimensionale Gegenstände auf uns herab. x_X Fernseher, Klavier, Autos und irgendwelche Kisten. Wir konnten nicht weglaufen, also wir hatten das gar nicht im Sinn, weil da komische Gestalten rumstanden, mit denen wir kämpfen mussten. Ich kam mir vor wie in einem Spiel...
In irgendeinem anderen Raum tauchten dann Figuren mit Köpfen aus Ballon auf. óo (Dass ich so ein Stuss träume ist sicher Tonys Schuld. Der hat seinen beiden Ballons nämlich Gesichter aufgemalt, die ein bisschen unheimlich aussehen) Die wollten uns angreifen und ich hab versucht, die Gummihaut mit meinen Fingernägeln aufzukratzen. >_>"
Dann waren wir wieder in unserem Haus, Schlafenszeit. Ich hab mich zu jemanden hingelegt und gekuschelt.
Mir kam es vor als wären da so viele Menschen im Haus, obwohl da max. nur 10 Leute waren.
Sie waren wie eine kleine Familie. <3
Ich befand mich dann in ihrer Küche. Die war glaub ich ganz groß. Nur die Herdstelle und das Gewürzregal dahinter boten nur für eine Person Platz. Sebastian war gerade dabei zu kochen und ich soll ihm ein wenig helfen.
Eine Gurke sollte ich doch bitte aus dem Gewürzschrank holen und ich lag mit dem Rücken halb auf dem Herd um die Gurke rauszunehmen. Sebstian füllte derweil eine chinesische Essigflasche nach. Und ich meinte dann "haha, warst du schon mal in China? Sonst würdest du diesen Essig glaub ich kaum kennen und benutzen. :D"
Da hat er mir erzählt, dass er tatsächlich mal in China war und auch Sinologie studiert.
Das fand ich ganz aufregend.
Leider bin ich dann endgültig aufgewacht.

Dienstag, 16. März 2010

...

OMG. was war das für ein abgefuckter Traum? = _=?!
Ich bin noch nicht mal ganz wach und reg mich drüber auf weil der so strange war.

* Münka
* Stalker

Samstag, 30. Januar 2010

Grüntee Intus und die Folgen

Dieses Wochenende findet in London die IMATS (International Artist Make-Up Trade Show) und spielt in meinem Leben eigentlich noch keine große Rolle. Aber mein Unterbewusstsein ist da glaub anderer Meinung? :'D
Wieso hab ich sonst diese Nacht davon geträumt?! xD Sam und Nic von Pixiwoo kamen auch vor. Und ich hatte von ihnen ein Make Up Set bekommen... woaah. Pixiwoo mal live zu erleben wär schon cool, die sind ja auf der IMATS. Neid. Neid. Neid.

Donnerstag, 15. Oktober 2009

WTF

Wieso träume ich davon, dass die Schwester meines Freundes mit meinem Dozenten ausgeht und wieso übernachten sie in unserer Wohnung?? D:

Träume sind so seltsam.

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Zähne, überall Zähne

Oookay, langsam ist es nicht mehr lustig, wenn ich alle paar Tage von Zähnen träume.
Letzte Woche hatte ich ein Loch im Backenzahn, letzte Nacht fiel die ganze vordere obere Zahnreihe raus.
Das ist... verdammt unangenehm, auch wenn es nur ein Traum ist.
Wieso träum ich jede dritte Nacht von Zahnausfall. X_X Das ist doch nicht mehr normal. D:

Montag, 14. September 2009

Don't drink the Water!

Letzte Nacht wurde ich umgebracht.
Natürlich nur im Traum, aber das war das erste Mal, dass ich richtig gestorben bin.
Hah~ der Traum war durch und durch einfach nur seltsam.
Altes Ägypten, es findet ein Spezialunterricht statt, Dave ist u.a. auch dabei.
Meine ganze Klasse ist versklavt, der Sklaventreiber hat uns gepeitscht und wir mussten göttliches Wasser aus dem Nil schöpfen und dem Pharao bringen. Der Sklaventreiber sah genau so aus wie der aus dem Film APOCALYPTO.
Szenenwechsel
In einem dunklen Raum krabbeln Totenkopfspinnen rum. Man stelle sich einen kleinen Schädel mit 6 Beinchen dran vor.
Die krabbeln auf unseren Körpern rum. Als wir einen zertreten, verschwindet sie, also es bleibt kein toter Überrest von dem Tier irgendwo kleben, es ist einfach weg. Aber es ist immer noch da, nur unsichtbar und fängt an die Person zu beißen, die sie zertreten hat.
Die Person beginnt am lebendigen Leibe zu verfaulen: Die Haut fällt ab und langsam lösen sich auch die Muskeln vom Knochen. Panik bricht aus, ich zertrete eine zweite Spinne und sie beißt mich.
Ich fange auch langsam zu verrotten an und sehe wie die andere Person in einen lebenden Skorpion beißt, der gerade in der Nähe krabbelte und mir das angebissene Vieh rüberreicht. Das Gegengift vom Skorpion würde uns helfen wieder normal werden zu lassen.
Der Unterricht ist vorbei und wir können das Klassenzimmer verlassen, damit verschwindet auch die Ägyptenkulisse und die normalen Räumlichkeiten tauchen auf.
In der nächsten Unterrichtsstunde müssen wir das gesammelte Wasser dem Pharao bringen.
Zwei Freunde und ich wollen den Unterricht schwänzen, weil wir die Folter dort nicht länger aushalten. Wir wenden uns an einen Lehrer (M.) und bitten um Hilfe. Wir sagen, dass der Unterricht nicht normal ist, dass Schüler nach und nach verschwinden wenn sie im Unterricht sterben, obwohl uns gesagt wurde, sie würden nicht wirklich sterben. Er soll uns von dem Spezialunterricht befreien.
Ich habe mein Wasser mit Waschmittel verseucht in der Hoffnung der Pharao würde daran sterben. Aber dann bekomme ich Angst, man könnte herausfinden wer es war und uns noch mehr quälen.
Der Lehrer will uns helfen und versteckt uns im Musikzimmer.
Eine Musiklehrerin und eine Schülerin kommen herein und fangen an am Klavier ein Stück zu spielen. Dabei sollten die Jalousinen runterfahren, aber plötzlich stoppen sie in der Bewegung und das Licht fängt zu flackern an. Es bebt leicht.
Die zwei Freundinnen und ich wissen, dass es wahrscheinlich an uns liegt. Auch wenn wir nicht zum Unterricht gehen, wir wussten in dem Augenblick, dass sie uns trotzdem holen werden.
Es hat bereits zur Stunde geläutet, wir würden also zu spät kommen. Wir verabschieden uns von dem Lehrer und nehmen unsere Sklavenkleidung und die Wasserfässer mit.
Als nächstes lese ich, dass ich dieser Unterrichtsstunde gestorben bin, weil ich dem Pharao schaden wollte.

Montag, 31. August 2009

Superkräfte

ICH HATTE GERADE EINEN SO COOLEN TRAUM. D:!
Meine Güte, ich kann mich nur noch an die Hälfte erinnern, aber es war so abgefahren. %D

Ich habe mit meinen Kameraden gegen einen Bösewicht gekämpft und wir hatten voll die Superkräfte. D:
Wir waren noch sehr ungeübt mit unseren Attacken, weil wir bis zum Auftauchen des Bösewichts gar nichts davon wussten (aber der Typ hat uns alles erklärt lol?).

Gekämpft haben wir mit unseren Händen. Um eine Attacke loszuschießen, mussten wir immer erst Energie dafür herholen. Je mehr Energie, desto heftiger die Attacke. Dies erfolgte indem wir die Hand ausstreckten und auf ein Objekt oder Lebewesen zeigten und dann eine Seil-zieh-Bewegung machten. Wir zogen die Energie quasi aus denen heraus.
Die Energie wurde in der Faust geballt und noch einmal gesammelt. D:
Dann musste man nur noch sagen, welche Art von Attacke oder Fähigkeit angewendet werden soll. 'Feuer', 'Blitz', Blizzard' und andere kranke Sachen. Hat man das gemacht, musste man den Energieball aufs Ziel schleudern und je nachdem welche Attacke man vorher gesagt hatte, so formte sich das Energiebündel dann.
Bestimmte Attacken und Fähigkeiten konnte ich nicht anwenden, z.B. Leben einhauchen. Dafür konnte man fliegen und morphen.


Wir haben also in der Luft gekämpft und wir mussten alle möglichen Attacken auf den Feind loslassen, weil er ziemlich zäh war.
Oh, jetzt fällt mir wieder ein, dass die Energiebündel in Form eines Balls entweder rasend oder hüpfend zum Gegner gelang und am Ziel dann seine Kraft freiließ. Beim Kämpfen musste ich ja verschiedene Standpunkte einnehmen und habe an den verschiedensten Stellen Energie freigegeben. Das Lustige war, ich konnte aus diesen Punkten auch wieder Energie zapfen.
Dadurch konnte ich eine Feuerattacke formen und damit den Feind so schwächen, dass er sich zurückziehen musste, weil die Explosion gewaltig war und nur noch ein Kopf von ihm übrig blieb. |D

Meine Kameraden und ich hatten dann also Zeit uns vorzubereiten, also haben wir alle Möglichen Attacken versucht. xD Und einige klappten wie gesagt nicht. Wir gingen vergnügt einen Strand entlang, es war schon Nacht, und ich hab versucht die toten Muscheln im Sand wieder zu beleben. Klappte leider nicht.
UND LOL.
Ich weiß nicht mehr wie es dazu kam, aber irgendwer meinte plötzlich zu mir "Du bist fett."
Ich war dann voll beleidigt und bin weggeflogen und ein anderer wollte mich wieder zurückholen. xD Hab auf die dann auch erstmal ein paar Energiekugel geschossen. Im Flug und im Streit sahen wir eine Gruppe andere Jugendliche auf uns zufliegen und wir machten sofort Kehrt, um uns zu verstecken. Wir waren ja nur zu zweit, die zu fünft.
Er wollte sich als Buch verstecken. <_< In einem Manga Regal.
Das sah komisch aus wie er sich ins Regal quetschte mit seiner quietschgelben Jacke und versucht hat sich in einen Manga zu verwandeln. "GAKUEN HEAVEN" XD ... (Wahrscheinlich weil der Einband genauso gelb ist, wie seine Jacke lol xD)
Ich verwandelte mich auch in irgendwas, keine Ahnung was, aber ich hab dann folgendes beobachtet:
Die Typen landeten in unsere Nähe und sahen alle mächtig gut aus. <D Einer von denen hatte so hellblaue/silbrige Haare und griff ins Regal und holte den Gakuen Manga raus... Und blätterte die Seiten schmunzelnd durch. xD
"Das solltest du noch üben, mein Lieber." Meinte er zum Buch in seinen Händen. xD Ich vermute, mein Kollege hat sich nicht originalgetru gemorpht. (und jetzt frag ich mich natürlich, warum der mit den blauen Haaren weiß, wie das Original aussieht. xD)
Aus einem mir unbekannten Grund verwandelte ich mich wieder zurück und hüpfte zu dem anderen Kerl, der sich auf einer Matraze gemütlich gemacht hatte. Dann haben die einige Getränkeflaschen hingestellt... |D Und ich sagte zu meinem Kollegen was total dämliches:
"Du kannst dich zurückverwandeln, die sind nicht böse, die haben Schweppes dabei!"
8D Whut?

Und dann bin ich aufgewacht. xD Ich hätt gern gewusst, wie es weitergeht. Müüh. ;_;
logo

Apocalypse

Suche

 

✿ The Author ✿

bloglovin

labermali!forum

site stats

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Questions? Ask Me!

Current Desktop

Neueste Kommentare

Just want to say Hi!
Just simply desired to say I'm just relieved I came...
4rx (Gast) - 2017/04/08 09:35
Das klingt richtig lecker!...
Das klingt richtig lecker! Werd ich gleich am Wochenende...
zuckerwandlerin (Gast) - 2012/03/08 16:59
@Sam Ich wuerde die ungezuckerte...
@Sam Ich wuerde die ungezuckerte nehmen, dann kannst...
Luriel (Gast) - 2011/09/06 16:44
egg tart
hallo, möchte gerne fragen ob die kondensmilch...
sam (Gast) - 2011/08/20 15:24
Düsseldorf Bäckerei
Hi, ich war vor 2 Jahren mal in dieser Bäckerei...
kiwi (Gast) - 2011/05/08 22:20



wordpress visitor counter

Anime|Manga|Games
Berichte
Fashion|Beauty
Fun
Interessantes
Kochen und Backen
Music
Notizen
Persönliches
Pflanzentagebuch
Schule|Studium
Scribbles
Träume
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren